Neurodermitis: die besten Hausmittel

Wer unter der Hauterkrankung Neurodermitis leidet, von der auch häufig Kinder betroffen sind, sollte sich zunächst von einem Dermatologen untersuchen und bezüglich einer geeigneten Therapie beraten lassen. Das Gleiche gilt für ein Ekzem oder Schuppenflechte; solche Symptome immer zuerst von einem Facharzt abklären lassen. Je nach Diagnose bekommt man meistens eine geeignete Creme verschrieben, die beispielsweise einen unangenehmen Juckreiz reduzieren kann. Die folgenden besten Hausmittel sollten ebenfalls erst nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ausprobiert werden, um Nebenwirkungen auszuschließen. Allerdings handelt es sich bei unseren Vorschlägen nur um milde Substanzen, Ernährungstipps und Entspannungsmethoden, die in der Regel unproblematisch sind und eine ärztliche Behandlung sinnvoll unterstützen können. Neurodermitis: die besten Hausmittel weiterlesen