Selbstgemachte Après-Sun-Produkte – After-Sun-Pflege

Folgende informative Übersicht „Selbstgemachte Après-Sun-Produkte – After-Sun-Pflege“ gibt Hinweise, wie kühlende Mittel à la Do it yourself funktionieren.

Wenn es um das Thema Sonnenbrand bzw. um die Pflege geröteter Haut geht, stehen Faktoren wie die Feuchtigkeitsversorgung der gereizten Haut, Beruhigung und Kühlung an erster Stelle. Während sich in einigen industriell gefertigten Kosmetika bedenkliche Stoffe befinden können und Tierversuche noch immer nicht auszuschließen sind, lassen sich Mittel für die sonnengereizte Haut auch ganz einfach und kostengünstiger selbt herstellen. Hinzu kommt der umweltbasierte Aspekt, dass weniger Verpackungsmüll – allen voran Plastik – anfällt und die selbstgemachte Kosmetik in Gläsern mit Schraubverschluss und Co. aufbewahrt werden kann.

Tipps & Tricks rund um selbst hergestellte After-Sun-Produkte

Für ein kühlendes Bodyspray eignet sich ein ausrangierter Pumpzerstäuber von leeren Deos, der mit kaltem Wasser und ein paar Tropfen Kamillentinktur befüllt, im Kühlschrank aufbewahrt und bei Bedarf auf die gerötete Haut nach dem Sonnenbad aufgesprüht wird. Neben des erfrischenden Gefühls, besitzen die Inhaltsstoffe der Kamille einen beruhigenden Effekt. Noch natürlicher gelingt es, wenn ein After-Sun-Spray aus frisch aufgebrühtem und anschließend abgekühltem Kamillentee hergestelllt wird. Gleiches funktioniert auch mit Pfefferminztee, der auch bei sonnenbedingten Kopfschmerzen sanft Abhilfe schaffen kann. Um die kühlende Wirkung und die Haltbarkeit von selbstgemachten Après-Sun-Produkten, die ja ohne Konservierungsstoffe sind, zu erhöhen, ist es generell sinnvoll, die angerührten Mittel, Sprays und Cremes im Kühlschrank aufzubewahren.

Weitere Vorschläge für Après-Sun-Pflege

Wer auf Natur pur steht, kann sich eine eigene Aloe Vera-Pflanze kaufen und die Blätter bei Bedarf anschneiden, um die reizlindernde Flüssigkeit bzw. das milchige Gel auf den geröteten Körperpartien zu verteilen. Um die Gesichtshaut nach der Sonne ganz natürlich mit Feuchtigkeit zu versorgen, können Gurkenscheiben auf das gereinigte Gesicht gelegt werden. Wer sich eine vegane Alternative zum kühlenden Quark wünscht, kann auch kalten Soja-Joghurt als erfrischende Gesichtsmaske auf das gerötete Gesicht auftragen. Um den feuchtigkeitsspendenden Effekt zu erhöhen, zusätzlich etwas pürierte Gurke unterheben.