Schlafphasenwecker im Test – erholt nach Tiefschlaf

Der Schlaf ist unerlässlich für einen guten, erholten Start in den Tag und die nötige Energie, um die Anforderungen im Berufsleben zu meistern. In der Realität sieht es allerdings leider oft anders aus: Viele Personen haben Schwierigkeiten, abends abzuschalten und die nötige Ruhe zum Einschlafen zu finden. Auch die Durchschlafphasen sind häufig verkürzt, und so mancher steht morgens mit ganz kleinen Augen und müde auf und würde sich am liebsten gleich wieder hinlegen. Wir haben uns mal informiert, ob und wie so genannte Schlafphasenwecker die Nachtruhe verbessern können. Anbei die Ergebnisse der  Schlafphasenwecker im Test.

Das Besondere an einem Schlafphasenwecker: er soll zum einen in der Lage sein, die Schlafdaten über zwei Woche lang zu speichern und den Schlafenden erst in der Aufwachphase zu wecken und nicht in der Tiefschlafphase bzw. in der REM-Phase (Rapid Eye Movement). Aufgrund der typischen Bewegungen im Rahmen der Aufwachphase, reagiert der Schlafphasenwecker und leitet die Weckphase ein. Hintergrund: zu diesem Zeitpunkt fällt es uns wesentlich einfacher aufzustehen, als beispielsweise durch plötzliches Wecken in der intensiv erholsamen Tiefschlafphase.

Der Schlafphasenwecker „Axbo“ (andere Modelle: u. a. „Sleepsmart“, „Sleeptracker“ in Form einer Armbanduhr) lässt den Einschlafenden langsam und sanft in die Traumwelt gleiten, indem er beruhigende Geräuschkulissen wie beispielsweise Meeresbewegungen ertönen lässt. Leidenschaftliche Angler können sich auch von einem Froschorchester in den Schlaf quaken lassen. Der Axbo-Schlafphasenwecker im Test hat ergeben, dass er mit einer überzeugenden Trefferquote auch tatsächlich in der Aufwachphase bzw. im Wachmoment weckt. Allerdings sind Ausnahmen aufgrund von sensorischen Fehlergebnissen selbst in hochmodernen Schlaflaboren nie vollkommen auszuschließen. Dieser Schlafphasenwecker weckt auf eine sehr angenehme Art, indem der Ruhende das Gefühl bekommt, wie von selbst zu erwachen und erholt nach dem Tiefschlaf in den Tag zu starten; ohne einen unaufdringlichen Piepton eines herkömmlichen Weckers.

Ein Gedanke zu „Schlafphasenwecker im Test – erholt nach Tiefschlaf“

  1. ich kann euren schlafphasenwecker test 2011 bestätigen: hab mir auch so ein gerät gekauft und finde das total erholsam, damit geweckt zu werden. viel besser im vergleich zu früher.

Kommentare sind geschlossen.