Nase.. kleiner schminken: Tricks / Hinweise

Wir haben hilfreiche Tipps und Tricks in folgender Übersicht „Nase,…kleiner schminken“ gesammelt.

Fast jeder hat Bereiche im Gesicht, die er mag und andere, die er sich schöner, kleiner oder größer wünschen würde. Auch wenn immer mehr eitle Personen auf drastische Mittel wie Operationen oder Unterspritzungen setzen, möchte andere der Natur lieber sanfter und ohne Messer auf die Sprünge helfen. Dank zahlreichen Kosmetika und kleinen Hilfsmitteln, können ungeliebte Bereiche im Gesicht kaschiert und andere betont werden. Ja nach Farbe und Konsistenz von Make up, Concealer und Co. können zum Beispiel eine große Nase oder andere, im Verhältnis zum restlichen Gesicht zu groß geraten Areale, optisch verkleinert werden.

Wie wirkt eine große Nase zarter und kleiner?

Wer unter einem Höcker auf dem Nasenrücken oder zu breiten Nasenmuscheln leidet, kann diese mit dem passenden Make up verkleinern bzw. in den Hintergrund treten lassen. Zunächst das gesamte Gesicht mit einem etwas helleren Ton als die natürliche Nuance schminken. Bei zu groß wirkenden Nasenflügeln diese mit einem Make up in einer dunkleren Nuance als das Gesicht abdecken. Für einen natürlichen Effekt die Übergänge zart verwischen. Falls auch der Nasenrücken bzw. die gesamte Nase als zu groß empfunden wird, auch die restlichen Bereiche dunkler schminken und die Übergänge verwischen. Um den verkleinernden Effekt zu optimieren, die Nase zusätzlich mit etwas dunklem Puder mattieren – eine matte, nicht glänzende Konsistenz wirkt zusätzlich reduzierend. Das Schminkergebnis unbedingt bei Tageslicht überprüfen, um ein natürliches Finish zu erzielen.

Tipps und Tricks, um Nase und Co. kleiner zu schminken

Wurde die Nase bereits durch matte, dunkle Töne in den Hintergrund gerückt, kann nun das restliche Gesicht optisch in den Vordergrund gerückt werden. Dafür kleine Highlights setzen: zum Beispiel die Wangenknochen mit einem hellen Rouge in rosé oder aprikot verschönern – enthaltene Glanzpartikel wirken zusätzlich vergrößernd bzw. betonend. Auch die Augen könne hervorgehoben werden, in dem sie mit einem glänzenden Lidschatten in hellen Nuancen betont werden. Lange, schwarz glänzende Wimpern ziehen die Blicke ebenfalls auf sich und lenken zusätzlich von einer größeren Nase ab. Die Lippen als letztes, glanzvolles Highlight mit einem Gloss oder einem hellen Ton wie perlmutt in Szene setzen.

Große Augen und zu dicke Lippen optisch kleiner schminken

Als zu groß empfundene Augen können mit schwarzem oder dunkelbraunem Kajal optisch verkleinert werden und der Lidschattenton sollte zusätzlich eher dunkel und matt gewählt werden. Und auch wenn sich viele eine „dicke Lippe“ wünschen: wer seinen Mund kleiner schminken möchte, deckt ihn zunächst mit einem Concealer ab, umrandet den Mund unterhalb der echten Lippenlinie mit einem dunklen Lipliner und schminkt die Lippen anschließend mit einem matten, dunklen, zur Hautfarbe passenden Ton. Den großen Mund bei Bedarf zusätzlich mit etwas Puder mattieren und andere Gesichtspartien mit Glanzeffekten optisch in den Vordergrund holen.