Matratze Test & Vergleich: Stiftung Warentest Testsieger Liste & Öko-Test

Vor dem Kauf einer neuen Matratze sollte man sich zunächst überlegen, welche Faktoren einem beim Schlafkomfort individuell wichtig sind. Während eine Federkern-Matratze vor allem für ein druckausgleichendes Liegen sorgt, liegt der Vorteil einer Kaltschaum-Matratze insbesondere in der Strapazierfähigkeit. Matratzen aus Viscoseschaum sind nicht in unserer Top 10 Rangliste aufgeführt, da sie in bisherigen Produkttest nicht besser als befriedigend bewertet wurden.

Wir nennen die besten Matratzen und entsprechende Testsieger von Stiftung Warentest und ÖKO-TEST und charakterisieren sie anhand der wichtigsten, kaufrelevanten Kriterien wie Liegekomfort und Härtegrad.

Matratze Test & Vergleich bei Stiftung Warentest & ÖKO-TEST – Testsieger usw.

Rang 1 – f.a.n. Vital KS: Die Kaltschaum-Matratze f.a.n. Vital KS bekam von Stiftung Warentest in der Ausgabe 10/2007 ein Test-Urteil von 2,2 (gut). Das Gesamtergebnis setzt sich u. a. aus folgenden Einzelbewertungen zusammen: Ein glänzendes „sehr gut“ beim Bezug für diesen Testsieger im Matratzen Vergleich und jeweils ein „gut“ für die Haltbarkeit, die Liegeeigenschaften, das Schlafklima und eine „2,7“ für den Faktor Gesundheit und Umwelt.

Rang 2 – Badenia Irisette Lotus KS: ÖKO-Test bewertete diese Kaltschaum-Matratze in der Ausgabe 12/2009 mit sieben ergonomischen Zonen, einem waschbaren Bezug, der auch für Allergiker geeignet ist, einer sehr weichen Matratze, einem guten Schlafklima und einer sehr guten Haltbarkeit mit dem Test-Urteil gut. Stiftung Warentest vergab für diese Matratze die Test-Note 2,2 (gut) in der Ausgabe 01/2010. Allerdings entstehe einen Tag nach dem Auspacken einen unangenehmer Geruch. Die Badenia Irisette Lotus KS ist in verschiedenen Härtegraden erhältlich.

Rang 3 – MALIE 7-Zonen Kaltschaummatratze: Diese Kaltschaum-Matratze mit sieben ergonomischen Zonen, einem teilbaren, waschbaren Bezug bis 60° und verschiedenen Härtegraden ergatterte ein überzeugendes Test-Ergebnis von 2,2 (gut) in der Ausgabe 01/2010 von Stiftung Warentest.

Rang 4 – MALIE Smaragd medicott: Stiftung Warentest urteilte wie folgt: Dank fünf ergonomischen, punktelastischen Zonen, einem waschbareren Bezug bis 60°C und verschiedenen Härtegraden gab es die Test-Note 2,2 in der Ausgabe 11/2010. Die Taschenfederkern-Matratze MALIE Smaragd medicott ist ebenfalls für Allergiker geeignet.

Rang 5 – Schlaraffia Active Care 400: In der Ausgabe 02/2010 erhielt diese Kaltschaum-Matratze das Test-Urteil von 2,2. Laut Test-Team von Stiftung Warentest ist diese Matratze im Test zwar relativ teuer, biete allerdings ein angenehmes Schlafklima und eine gute Haltbarkeit. Sieben ergonomische Zonen, eine Mittelzonenverstärkung, ein waschbarer Bezug bis 60° Grad, der auch für Allergiker geeignet ist, und eine Körperanpassung runden das Angebot ab.

Rang 6 – f.a.n. Medisan Plus KS: Die Kaltschaum-Matratze mit Rundum-Reißverschluss, einem Bezug aus Doppeljersey (100% Polyester), der kochfest ist und einem zusätzlichen Innenbezug aus 100% Baumwolle wurde von Stiftung Warentest in der Ausgabe 11/2010 mit einem Testergebnis von 2,3 benotet. Die f.a.n. Medisan Plus KS ist darüber hinaus für Allergiker geeignet.

Rang 7 – Femira Ultrawash: Diese Taschenfederkern-Matratze mit 436 einzelnen Federn erhielt die gute Testnote 2,3 von Stiftung Warentest in der Ausgabe 02/2008. Das Gesamturteil basiert u. a. auf den Produktmerkmalen wie sieben ergonomischen, punktelastischen Zonen, verschiedenen lieferbaren Härtegraden und einem waschbaren Bezug.

Rang 8 – Metzeler Singular Tube 56: In der Ausgabe 10/2007 von Stiftung Warentest wurde die Kaltschaum-Matratze mit guten Liegeeigenschaften, einem gute Schlafklima, einer sehr guten Haltbarkeit und einem sehr guten Bezug mit der Test-Note 2,3 (gut) bedacht. Für die Handhabung gab es als Einzelbewertung allerdings nur ein befriedigend.

Rang 9 – Hukla Vitadorm TA-Wash: Insgesamt ein Test-Urteil von 2,3, also gut, ergatterte diese Taschenfederkern-Matratze mit Rundum-Reißverschluss, verschiedenen erhältlichen Härtegraden, fünf ergonomischen Zonen und einem waschbarer Bezug bis 60°C in der Ausgabe 02/2008 von Stiftung Warentest.

Rang 10 – Schlaraffia Viva Plus: Die Redaktion von Stiftung Warentest kam in der Ausgabe 02/2008 zu folgendem Urteil für diese Taschenfederkern-Matratze: Aufgrund der Produktmerkmale wie verschiedenen Härtegrade, einem waschbaren, teilbaren Bezug bis 60°C, der für Allergiker geeignet ist und sieben ergonomischen Zonen erzielte diese Matratze im Vergleich ein Test-Urteil von 2,5.

4 Gedanken zu „Matratze Test & Vergleich: Stiftung Warentest Testsieger Liste & Öko-Test“

  1. ich hab bisher eigentlich nur gute erfahrungen mit kaltschaummatratzen gemacht. und das obwohl ich nie vorher nen test gelesen hatte vor dem kaufen. einfach mal probeliegen ist wahrscheinlich schon das geheimnis #1 beim kaufen.

  2. also mir ists auch total wichtig zu wissen, welche matratzen sehr gut bei stiftung warentest 2010, 2011 usw abschneiden. ich hab besonderes augenmerk aufs testergebnis von kaltschaummatratzen und taschenfederkernmatratzen gerichtet, das sind die beiden sorten, die für mich infrage kommen. schon mal danke für den vergleich und die liste hier. hat mir ein bisschen geholfen.

  3. hallo. wie gut sind denn eigentlich matratzen von ikea? gabs da auch schon mal einen test? ich gehe ja gern zu ikea, aber wenn da die liegequalität nicht stimmt, nehm ich lieber abstand von einem kauf.

  4. bin ja ein großer matratzentest f.a.n. … haha. nee im ernst, hab auch erstmal alle matratzen von stiftung & öko test durchgekuckt und mich dann für ein f.a.n. modell entschieden. jetzt 2 wochen drauf geschlafen und fühlt sich sehr entspannt an. ist daher mein persönlicher matratzen testsieger 2010. aber macht selber den vergleich, hat ja jeder so seone gewohnheiten

Kommentare sind geschlossen.