Make-up bei dünnen Lippen: Tipps & Tricks

Wohl geformte, volle Lippen gelten als sinnlich und erotisch anziehend. Leider sind nicht alle von uns von Natur aus mit solch schönen Lippen geboren. Wer nicht die Schönheitsoperation in Anspruch nehmen möchte und seine dünnen Lippen mit Silikon oder Hyaluronsäure auffrischen will, kann mit gutem Gewissen zu einfacheren und ungefährlichen Tipps und Tricks aus der Tube greifen. Zumindest weibliche Personen können sich, Make up sei Dank, ihre dünne Lippen in einen schönen Schmollmund verwandeln.

Damit das Make-up auch schön gepflegt aussieht, sind glatte Lippen ein Muss. Hier folgt ein zart machender Trick: die empfindliche Lippenhaut öfter mal mit dünnflüssigem Honig verwöhnen. Vor dem Auftragen des Lippenstiftes, hilft eine Grundierung bei dünnen Lippen Wunder, um die Konturen zu verwischen: Einfach eine leichte Abdeckcreme auf Lippen und angrenzende Areale auftragen. Ein wichtiger Tipp: Die abdeckende Creme sollte etwas heller als die Haut sein. Nun kann es mit dem Make-up bei dünnen Lippen losgehen: mit einem hellen Lippenkonturenstift, beispielsweise in Rosé, etwas über die Konturen hinaus zeichnen. Anschließend die Lippen ebenfalls mit dem Lippenkonturenstift oder einem Lippenstift in der gleichen Farbe ausmalen.

Unbedingt eine helle, glänzende Farbe wählen, da diese dünne Lippen optisch vergrößert. Glanzpartikel steigern diesen Effekt zusätzlich. Und noch ein voluminöser Tipp: In die Lippenmitte einen hellen Cremeklecks verwischen und die zuvor dünnen Lippen mit einem Gloss benetzen. Wer diese Tipps und Tricks bei dünnen Lippen beherzt, wir sich ab sofort über einen schön betonten Mund freuen können.