Leichte Küche für abends – Rezepte

Die Zeiten, in denen abends schwere Hausmannskost auf den Tisch kam, sind in vielen gesundheitsbewussten Familien vorbei. Allerdings hat sich die leichte Küche auch tagsüber, beispielsweise morgens, durchgesetzt. Anstatt einem Butterbrot mit Salami gehört ein Müsli mit frischem Obst und Getreideflocken aus Vollkorn für viele zu einem leichten Start in den Tag dazu. Insbesondere abends sind leicht verdauliche Speisen und Gerichte ideal, um die Verdauung nachts nicht zu überfordern. Während wir im Sommer meistens automatisch zu fettarmen und erfrischenden Rezepten greifen, ist es auch im Winter ratsam, auf kalorienreiche, belastende Nahrungsmittel zu verzichten. Wir geben Tipps, welche Rezepte eine leichte Küche für abends garantieren und nennen gesunde Zubereitungstipps.

Zunächst kommt es auf die richtige Auswahl der Lebensmittel an. Am besten wählt man immer die jeweils fettarme Variante aus. Anstelle eines panierten Schnitzels zum Beispiel auf ein fettarmes Hühnchenbrustfilet setzen. Zum Überbacken eines Auflaufs einen fettreduzierten Käse auswählen und bei Kartoffeln mit Quark den Sahnequark durch den leichteren Magerquark ersetzen. Für die Zubereitung der gesunden Küche bzw. der leichte Rezepte für abends gelten folgende Hinweise: Besser auf kalorienreiches Frittieren oder Anbraten in viel Fett verzichten und auf fettarmes Kochen, Dünsten oder Dämpfen setzten. Dabei können Unmengen an Fett eingespart werden. Zum Beispiel Gemüse nährstoffschonend dämpfen und anschließend mit etwas hochwertigem Öl verfeinern bzw. aromatisieren. Und hier nun ein paar Rezepte, die sich für die leichte Küche abends bestens eignen:

Tomatensüppchen mit Reis: Zwiebel- und Knoblauchwürfel in etwas Olivenöl dünsten und mit einer großen Dose Tomaten auffüllen. Mit etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zum Kochen bringen und eine Tasse Parboiled-Reis einstreuen. Bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten leicht kochen lassen, nochmals abschmecken, mit einem Klecks saurer Sahne oder Sojasahne garnieren und mit frischen Kräutern bestreuen.

Ofenkartoffel mit Pfifferlingen: Pro Person eine große Kartoffel ca. 10 Minuten vorkochen und dann im Ofen zu Ende garen. In der Zwischenzeit gesäuberte Pfifferlinge oder andere Pilze in etwas Öl mit Rosmarin anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Sojasahne und etwas Himbeeressig ablöschen und mit frischer Petersilie vermischen. Die Kartoffeln halbieren und mit den vorbereiteten Pfifferlingen servieren.

Ebenfalls für abends geeignet sind folgende leichte Rezepte: ein gemischter Salat mit Tofu oder Garnelen, eine knackige Gemüsepfanne mit Hirse oder cremig pürierte Gemüsesuppen mit geröstetem Brot.