Krankenkasse Katze: Katzen-Krankenversicherungen online

Obwohl in Deutschland Millionen von Katzen leben, vergessen oder verdrängen viele Besitzer, dass das geliebte Haustier auch mal krank werden kann. Deswegen sollte dieser Aspekt unbedingt vor Anschaffung einer Katze berücksichtigt werden. Natürlich sind Katzen-Krankenversicherungen keine Pflicht, können die Kosten für den Tierarzt allerdings im Falle einer schwereren Erkrankung, stark reduzieren. Leider sieht die Realität anders aus: Es werden tausende Katzen eingeschläfert oder ausgesetzt, weil sich die Besitzer die Tierarztkosten nicht leisten können oder wollen. Daher nur ein Tier zu sich holen, wenn man bereit ist, auch im Krankheitsfall die Verantwortung zu tragen.

Ob man sich nun für eine Katzen-Krankenversicherung entscheidet oder im Falle einer Erkrankung die Kosten privat zahlt, muss jeder für sich selbst entscheiden: Hauptsache es wird gezahlt! Wir haben uns mal mit der Thematik „Krankenkasse Katze“ bzw. „Katzen-Krankenversicherungen online“ beschäftigt. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die verschiedene Leistungen wie die Übernahme von Arzneimitteln, chirurgischen Eingriffen, Aufenthalte in Tierkliniken, homöopathische Behandlungen, Auslandschutz oder physikalische Therapien übernehmen. Ein OP-Kostenschutz oder Verkehrsunfallschutz kann auf Wunsch hinzu gebucht werden.

Krankenversicherung Katze 234x60

Um Kosten zu sparen, sollte eine Katzenversicherung so früh wie möglich abgeschlossen werden. Denn mit steigendem Alter der Katze und bereits aufgetretenen Krankheitssymptomen steigen die Beiträge bzw. es fallen höhere Tarife an. Und Besitzer sollten sich überlegen, welche Leistungen eine Katzenversicherung abdecken sollte. Im Falle eines Tierarztbesuches übermittelt der behandelnde Veterinärmediziner die Rechnung an die Krankenkasse der Katze. Der Besitzer muss dann nur noch einen gewissen Eigenanteil bezahlen, der in Abhängigkeit des Tarifes variiert und in Absprache mit dem Tierarzt gegebenenfalls auch in Raten gezahlt werden kann.

Weitere Informationen über Krankenkassen für Katzen sind online u. a. unter top-katzenschutz.de oder bei AGILA abrufbar.