Kindgerechte Rezepte: Suppen für Kinder

Suppe steht auf der Beliebtheitsgala bei Kindern eher auf den hinteren Plätzen. Dennoch gibt es leckere, kindgerechte Rezepte, die auch Suppenkasper überzeugen. Denn um ausreichend Abwechslung auf den Speiseplan zu zaubern, stellen Suppen eine ausgewogene Mahlzeit dar, wenn man ein paar Tipps bei der Zubereitung beachten. Wir kennen die besten Zutaten für kindgerechte Suppen, die bei Kindern zur neuen Leibspeise aufsteigen:

Das Wichtigste zuerst: Die Suppe muss die Kinder zunächst optisch überzeugen, damit sie diese überhaupt erst probieren: Auf der einen Seite kann die Suppe durch verschiedene Gemüse-Einlagen schön bunt werden, auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, die Suppe durch Nudeln in Motivform aufzupeppen. In diesem Zusammenhang sind Tiere, Buchstaben, Herzen, Sterne oder auch Automotive zu nennen. Diese können ganz einfach in der Suppe mitgegart werden; je nach Kochzeit am Ende zufügen. Man kann allerdings auch Kartoffeln, Kohlrabi oder Möhren in schöne Formen bringen: Mit kleinen Plätzchenausstechern Figuren aus fingerdicken Gemüsescheiben zaubern. Um die Suppe mit Eiweiß für das Wachstum anzureichern, kann man die Figuren auch aus festem Tofu ausstechen und in der Suppe mitgaren lassen. Auch aus Weizengrieß oder Polenta lassen sich kindgerechte Motive ausstechen, die die Suppe optisch aufpeppen.

Um Farbe in blasse Brühen zu bringen, eignet sich beispielsweise etwas Tomatenmark oder gegarte und pürierte Möhren. Besonders einfach: Curcuma oder etwas Curry und Paprikapulver zum Färben der Suppe für Kinder hinzufügen. Als Suppeneinlage für kindgerechte Rezepte eignet sich Stückchen von saisonalem Gemüse, wie bereits erwähnt, am besten in bunten Farben. Neben Möhre, roter und gelber Paprika eignen sich auch tiefgekühlte Erbsen als grüner, vitaminreicher Farbtupfer.

Auch kleine Mehlklößchen oder Würstchenscheiben, am besten von vegetarischen Wienern, schmecken vielen Kindern in der Suppe gut; letztere versorgen die Kinder zusätzlich mit wertvollem Eiweiß und hochwertigem, ungesättigten Fettsäuren, wenn sie auf Basis von Soja oder Weizeneiweiß hergestellt wurden.

Also zukünftig öfter mal Suppen nach unseren kindgerechten Rezepten zubereiten und schauen, welche Variante am besten bei den Kindern ankommt.