Haare entfetten ohne Waschen & Shampoo – Tipps & Tricks

Wenn es mal wieder schnell gehen muss und keine Zeit für eine Haarwäsche bleibt, gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie man Haare ohne Waschen und Shampoo einfach entfetten kann. Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass strähnige Haare mit intensivem Fettglanz nur durch das Reinigen mit Wasser und einem geeigneten Shampoo restlos entfettet werden. Für die haarigen Notfälle, in denen man sich auf einen gemütlichen Fernsehabend eingestellt hat und sich plötzlich Besuch ankündigt, folgen hier ein paar blitzschnelle und hilfreiche Tipps ohne Haarwäsche.

In Drogeriemärkten oder im Friseurladen gibt es praktische Trocken-Shampoos, welche die Haare ohne Waschen entfetten können: Dafür die Haare durchkämmen und die fettigen Haare gleichmäßig aus einiger Entfernung besprühen; bei der Anwendung beachten, dass nicht zu viel Trocken-Shampoo aufgesprüht wird, da sonst der strähnige Effekt unterstützt wird. Kurz einwirken lassen und den gesamten Kopf erneut durchkämmen und die restlichen Shampoo-Bestandteile entfernen. Bei Bedarf mit einem Handtuch vorsichtig nachrubbeln. Ist das Ergebnis noch nicht überzeugend, die Anwendung wiederholen.

Wer kein Trocken-Shampoo im Haus hat, kann es auch mal mit einem Baby-Puder versuchen, welches ebenfalls mattierend wirkt. Falls auch das Gesicht bzw. der Haaransatz glänzen sollte, diese Bereiche unbedingt ebenfalls vor der Behandlung mit Trocken-Shampoo oder Puder entfetten, da der Talg sonst schnell in die Haarpartien wandert. Dafür eignet sich mattierendes Anti-Glanz-Papier, welches bei den Kosmetik- bzw. Schminkartikeln zu finden ist. Um Haare, die leicht fettig werden, nicht zusätzlich zu beschweren, sollten Betroffene glanzregulierende Shampoos ohne zusätzliche Pflegestoffe auf Ölbasis verwenden und die Haare nicht zu häufig waschen; dann muss man sein Haupthaar meist gar nicht erst entfetten.