Gesundheitsreisen: DAK, Barmer & BKK – Bezuschussung / günstige Angebote

Welche Gesundheitsreisen gibt es von DAK, Barmer und BKK. Wie sieht es mit Bezuschussung und günstigen Angeboten aus?

Ein neuer Trend im Gesundheitswesen sind bezuschusste Reisen durch Krankenkassen, die als so genannte Gesundheitsreisen Versicherte vom Alltagsstress dank Bewegung, Wellness, gesunder Ernährung und spezieller Informationsveranstaltungen erholen sollen. Dabei sprechen die einzelnen Reiseangebote unterschiedliche Zielgruppen wie beispielsweise Familien, Berufstätige oder Senioren an.

Die Bezuschussung der Krankenkasse kann bis maximal 150 Euro pro Jahr betragen, wobei die jeweiligen Voraussetzungen bei den Krankenkassen erfragt werden können. Im Unterschied zu einem normalen Urlaub sollen Versicherte bei einer Gesundheitsreise bewusst etwas für ihre Gesundheit tun, um im Anschluss an die Reise erholt und aktiv den Alltag zu meistern und das Risiko von stressbedingten Folgeerkrankungen und Co. zu reduzieren.

Gesundheitsreisen – Der Vergleich

DAK Wohlfühlprogramm
Im Rahmen des DAK Wohlfühlprogramms erhalten Versicherte einen Zuschuss von 75 Euro pro Jahr, der direkt vom Gesamtpreis der jeweiligen Reise abgezogen wird. Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnahme an dem vereinbarten Kurs vom Therapeuten bzw. Trainingsleiter in Abhängigkeit der regelmäßigen Teilnahme von mindestens 80 Prozent unterzeichnet wird.

Diese Gesundheitsreise der DAK wird in Kooperation mit „gesundAktivReisen“ angeboten. Im Viersterne-Hotel Albblick, einem Bio-Vital-Wellnesshotel im Schwarzwald (Waldachtal), kosten drei Übernachtungen bei Vollpension regulär 274 Euro, entsprechend der Bezuschussung (Präventionszuschuss) nur 199 Euro (Stand 01/2013).
Versicherte können in einem 2000 Quadratmeter großen Sauna-Areal im Dampfbad oder in verschiedenen Saunen schwitzen, in der Kneipp-Anlage ihren Kreislauf in Schwung bringen und im Mediationsraum relaxen. Zusätzliche Behandlungen wie Massagen, Kosmetik und Co. können hinzu gebucht werden.
Das DAK-Gesundheit-Präventionsprogramm beinhaltet wahlweise einen Kurs zur Progressiven Muskelentspannung oder zur Wirbelsäulengymnastik und eine finale Veranstaltung, die Infos für das Training zuhause bietet.

Eine weitere Gesundheitsreise der DAK führt für fünf Tage in den Bayrischen Wald ins Dreisterne-Hotel Böhmerwald und kostet nach Abzug des Präventions-Zuschuss 219 Euro. Für Versicherte liegt der Focus dieser gesundheitsbasierten Reise auf Aquafitness.

Barmer Reiseprämien
Und welche Gesundheitsreisen bietet die Barmer an? In diesem Fall gibt es Reiseprämien, wobei sich die Reise-Kosten aus 500 Punkten und einer Zuzahlung zusammensetzen. Indem Punkte für spezielle Aktivitäten und Vorsorge auf einem Konto gesammelt werden, können diese in Folge für Prämien, beispielsweise für eine Wellness-Reise, eingelöst werden.

Im Rahmen der „Allgäuer Wohlfühltage“ können sich Versicherte im Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen für 500 Punkte plus einer Zuzahlung von 199 Euro im Doppelzimmer für zwei Übernachtungen erholen. Das Angebot beinhaltet ein Vital-Frühstück, ein Fünf-Gänge-Menü und ein Themenbuffet als Abendessen, ein Alpenmilch-Bad und Alpenwasser auf dem Hotelzimmer.

Im Bergischen Land gibt es eine Barmer-Gesundheitsreise für 500 Punkte und einer Zuzahlung von 139 Euro für zwei Übernachten im Sport- und Aktivhotel Kranichhöhe inklusive Nutzung der Saunen, des Schwimmbads, einer Massage, zwei Abendessen und Frühstücksbuffet (Stand 01/2013).

Für 189 Euro für zwei Übernachtungen im Doppelzimmer plus 500 angesammelte Bonuspunkte können Erholungssuchende im Hotel Windrose auf Sylt relaxen. Im Angebot dieser Gesundheitsreise sind das Frühstücks-Buffet, ein Drei-Gänge-Menü, eine Massage, eine kosmetische Anwendung und die Nutzung des Wellness-Bereichs inbegriffen.

Gesundheitsreisen der BKK
Gesundheitsreisen der BKK im Rahmen von „Fit for Well“ kosten Gesundheitsbewusste zwischen 219 und 289 Euro für drei Übernachtungen inklusive zwei präventiven Maßnahmen und Verpflegung. Die Krankenkasse übernimmt dabei bis zu 150 Euro, so dass der Eigenanteil bereits bei 69 Euro beginnt.

Man kann zum Beispiel nach Dierhagen an die Ostsee reisen und dort vier Tage für 119 Euro nach Abzug von 150 Euro genießen. Diese Gesundheitsreise bietet die Kurse „Muskelentspannung“ und „Aquafitness“ an. Eine „BKK Aktivwoche“ kann mit bis zu 160 Euro bezuschusst werden und beinhaltet die Komponenten bzw. Schwerpunkte Entspannung, Ernährung und Bewegung.