Eigenbau-Klimagerät mit Ventilator – Klimaanlage im Selbstbau

Der Sommer 2010 meint es ja nun wirklich gut mit uns, was die Hitze angeht. Klimaanlagen sind derzeit ein begehrtes gut, selbst wenn sie – wie jeder weiß – auch nur begrenzte Wirkung haben. Ventilatoren sind vielerorts gar schon ausverkauft. Einen solchen braucht man allerdings, um selbst eine Klimaanlage mit einem Ventilator basteln.

Eine „Klimaanlage“ selber bauen – oder zumindest eine Apparatur, die ein wenig frische Luft im Raum beschert – ist nämlich gar nicht mal so besonders schwierig. Folgende Bauanleitung ist vielerorts im Internet zu finden und auch von sehr vielen Leuten im Selbst-Test auf Wirksamkeit bestätigt worde: Man schnappt sich einfach einen handelsüblichen Wäscheständer – die meisten von uns haben ihn eh zuhause – und legt ein befeuchtetes großes Handtuch oder eine andere großflächige Textilie darüber. Es sollte natürlich nicht triefend nass sein, aber halt feucht. Dann einfach einen Ventilator dahinter platzieren, anschalten und diesen nach Möglichkeit drehen lassen.

Der Effekt dieser Eigenbau Klimaanlage aus Ventilator und Handtuch ist erstaunlich erfrischend. Irgendwann danach sollte man allerdings auch mal wieder lüften, schließlich funktioniert das Ganze per Verdunstungskälte. Und Wasserdampf an Wänden ist bekanntlich auf Dauer nicht so vorteilhaft.